PRESSEFAHRT am 3. August 2017

08.08.2017 / Permalink
Die neue BIO-Generation

Das Obere Mühlviertel ist die Bio-Region Österreichs. Pioniere und junge Querdenker setzen dort ihre Leidenschaft für eine intakte Natur und eine Landwirtschaft, die echte Lebensmittel ohne Uniformierung erzeugt, generationenübergreifend und erfolgreich um. Sie besinnen sich dabei einerseits auf traditionelles Wissen und Handwerk, andererseits gehen sie moderne, mutige und freche Wege. Davon haben sich Journalistinnen und Journalisten bei einer Pressefahrt am 3. August 2017 überzeugt.

Bier aus dem Landbrauhaus Hofstetten

Gestartet wurde in der Brauerei Hofstetten in St. Martin im Mühlkreis. Inhaber Peter Krammer erzählte leidenschaftlich von der Geschichte des Hauses und der Brauerei. Sein besonderes Verdienst: Peter Krammer hat es geschafft, die Bauern der Umgebung wieder dazu zu bringen, Hopfen anzubauen. Bei einer Führung durch das im Vorjahr errichtete neue Sudhaus erhielten die Medienvertreter einen Einblick in die Kunst des Bierbrauens. Ein köstliches Bierfrühstück versorgte Leib und Seele. Zu verkosten gab es das Mühlviertler Bio-Bier und das geschmackvolle Kübelbier.

Biofleisch vom Steinmayr und a Jaus’n, die schmeckt

Am Bio-Bauernhof Steinmayr in Niederwaldkirchen zeigten die jungen Landwirte Anneliese Maringer und Johannes Steinmayr, wie sie ihre Grundphilosophie und Bio-Lebenseinstellung bei der sorgsamen Produktion von Puten-, Rind- und Schweinefleisch mit höchsten Qualitätsansprüchen leben. Sie sind bereits Bio-Landwirte in 2. Generation. In ihrer Jaus‘nstation am Hansberg verwöhnten sie die Gäste mit kreativen, g’schmackigen Burgern. Selbstverständlich mit Fleisch und sämtlichen Bio-Zutaten aus eigener Produktion bzw. von Bio-Lieferanten aus der Region. Die Speisekarte beeindruckte nicht nur mit Kreationen voll humorvoller Namen wie „Saufein“, „Blede Blunzn“ oder „Be my Honey“.

Brot voll Lebenswert vom Mauracherhof

An der letzten Station in Sarleinsbach führte Biopionier und Visionär Josef Eder gemeinsam mit seinem Sohn Andreas durch seine Bio-Hofbäckerei Mauracher. Hier wird im traditionellen Holzofen eine köstliche Vielfalt an Brotsorten in Handarbeit gebacken. Das Ursprüngliche, Unverfälschte liegt den Eders besonders am Herzen. Josef Eder erzählte vom Kreislauf der Natur, vom wertvollen Boden, in dem genauso viel Leben steckt wie in seinem Brot. Eine Führung durch den Hof mit Rinderzucht sowie durch die moderne Bäckerei machte deutlich: Hier werden die Früchte und Schätze der Natur geachtet und mit größter Sorgfalt echte Lebensmittel hergestellt. Ohne Zusatz von Aroma-, Farb- und Konservierungsstoffen. Mit frisch gemahlenem Getreide aus heimischem Bio-Anbau, Wasser aus der hofeigenen Quelle – auf Basis von Natursauerteig ohne Zusatz von Weizen, dafür mit Gewürzen, die seit Jahrhunderten gut sind. Und vor allem mit viel Geduld und Liebe zu Natur, Tradition und Handwerk.

Kommentar verfassen

TOP Artikel

Bio Bauer mit Hirn, Herz und einzigartiger Hof-Bäckerei

Schön liegt er da inmitten von Feldern, Wald und Wiesen, der Mauracher-Biohof bei Sarleinsbach.…

Neueste Kommentare

Verkaufsstellen finden

Das Beste liegt so nah

Gesunder Genuss gleich um’s Eck! Hier finden Sie unser Brot und Gebäck ganz in Ihrer Nähe:

Shopping cart is empty